Zielgruppen für b2i

Bild von Hobohm

eine unserer wichtigsten Diskussionsstränge ist sicherlich die Frage, wer denn eigentlich das Wissenschaftsportal nutzen soll und wer es auch tatsächlich nutzten wird. Behalten Sie vor Augen, dass das derzeitige Angebot mit Sicherheit noch nicht die kritische Masse erreicht hat, um wirklich attraktiv zu sein.

Es dreht sich hier also eher um die Frage, an wen sich so etwas optimalerweise richten soll?

  • Informationswissenschaftler (i.w.S.)?
  • Informationsmanager in Forschung und Praxis?
  • große Bibliotheken und ihre Entwicklungsprojekte?
  • Buch- und Verlagswirtschaft?
  • Studenten, Professoren?